Koblenzer Schützengesellschaft 1359 e.V.

Willkommen bei der Koblenzer SG!

19.11.2016 - Vereinsmeisterschaft Bogen Halle 2017


Bei der Vereinsmeisterschaft am 13. November 2016 ermittelten 16 Teilnehmer in acht Klassen ihren Vereinsmeister. Es gab also einige Nadeln und Urkunden. Reichliche Erfahrungen mit den Spot Auflagen machten unsere Neueinsteiger.



Vereinsmeisterschaft Halle 2017

11.11.2016 - Ausflug zur Geierlay


Kurz bevor das schmuddelige, kalte Wetter einsetzte, hatte Gisela noch einen Ausflug für den Verein organisiert. So brachen wir am 30.10. in den Hunsrück nach Mörsdorf auf. In einem naheliegenden Tal befindet sich dort die "Geierlay" - Deutschlands längste Hängeseilbrücke.

Dort angekommen schaffte es die Koblenzer SG zunächst einmal, sich gründlich zu verirren. Vom Besucherparkplatz aus an zwei Wegweisern vorbei, der Straße nach Richtung Dorfausgang. Hm, wieso passiert uns das eigentlich immer bei Ausflügen? Vor Jahren ging uns bei einem Ausflug fast ein 1. Vorsitzender verloren - "Ich geh mal da vor und schau wo der Wanderweg anfängt!". Einige freundliche Dorfbewohner brachten uns wieder auf die richtige Spur. Nämlich genau in die entgegengesetzte Richtung.



Die Koblenzer SG irrt durch Mörsdorf

Ganz schön früh waren wir unterwegs. Etwa gegen 10 ging es von Mörsdorf schon Richtung Brücke. Ziemlich frisch war es und der Nebel hatte sich noch nicht vollständig verzogen. Dennoch waren schon einige weitere Gestalten unterwegs.



Frühaufsteher im Nebel

Schon eine Viertelstunde später kam die Sonne richtig durch. Angenehme Temperaturen und ein wunderbares Herbstpanorama im Hunsrück. Wirklich Glück, dass wir das letzte schöne Wochenende für unsere Tour nutzen konnten.



Super Spätsommerwetter

Und schließlich die Brücke selbst. Etwas schaukelig und ziemlich eng. Zwei Personen passen da gerade so nebeneinander. Einige kommen dann auch auf die Idee, Kinderwagen, verängstigte Hunde oder Fahrräder mit über die Brücke zu nehmen. Und mittendrin muss jeder natürlich erst mal ausgiebig Fotos machen (Wir auch!). Zu Anfang unserer Überquerung war der Andrang noch überschaubar. Auf dem Rückweg gegen Mittag schoben sich dann Scharen von Wanderern in beide Richtungenüber die Brücke.



Die Geierlay-Hängebrücke

Nach dem Rückmarsch nach Mörsdorf hatten wir alle schon ordentlich Kohldampf. Einige Dörfchen weiter, in Mannebach hatte Gisela einen Tich im Hunsrücker Hexenhaus reserviert. Sehr schönes Restaurant mit leckerem Essen und auf jeden Fall einen Besuch wert, wenn man in der Nähe von Kastellaun ist.

10.11.2016 - Rheinisches Hallenchampionat in Düren


Am 5. November nahmen wir mit 10 Teilnehmern in Düren am Rheinischen Hallenchampionat teil. Bei diesem sehr gut organisierten Turnier wurden wieder jede Menge Erfahrungen gesammelt und auch gute Ergebnisse erzielt.



KSG-Mannschaft Dürener Hallenturnier 2016

Die gemeinsame Teilnahme an diesem Turnier war für alle ein schönes Erlebnis und die Lust auf mehr wurde geweckt.

12.10.2016 - Kreiskönigsschießen in Oberlahnstein


Am letzten Samstag, den 08.10. fand das alljährliche Kreiskönigsschießen beim Schützenverein in Oberlahnstein statt. Aus den Reihen der Koblenzer SG trat mit König Oleg wieder ein Bogenschütze bei den Königen des Kreises 111 an. Von 9 Teilnehmern erreichte Oleg einen beachtlichen 3. Platz.

Großes Lob an die SG Oberlahnstein für die Organisation und den Ablauf der Veranstaltung. Die elektronische Erfassung der Ergebnisse sorgte für einen schnellen Ablauf bei der Ermittlung der Königinnen und Könige. Ebenfalls eine tolle Idee war das Engagement der jungen Gitarristen zur musikalischen Untermelung des Abends - klassische Rocksongs auf zwei akkustischen Gitarren waren eine willkommene Abwechslung zum oftmals üblichen Schlagerprogramm solcher Abende.

Zum Abschluss des Abends wurde noch eine Tombola veranstaltet. Für unseren zweijährigen Felix war es schwer zu verstehen, wieso man nicht automatisch die tollen Sachen bekommt, die man sich vorher ausgeguckt hat. Aber dafür gab's dann ein Päckchen Schokolade vom Nachbartisch - also auch für ihn ein rundum gelungener Abend.

12.10.2016 - Brettspieletag der Koblenzer SG


Feiertag unter der Woche und kein Training angesetzt - der 3. Oktober war deshalb eine ausgezeichnete Gelegenheit, die Tische im Vereinsheim mit ein paar Brettspielen zu belagern. Etwa ein Dutzend Mitspieler fanden sich nachmittags bei der Koblenzer SG ein, so dass wir bis zu drei Spielerunden parallel laufen hatten.

Spieletag 2016

Erster Brettspieletag 2016

Passend zum Tag der deutschen Einheit hatte Bernd sogar das richtige Spiel dabei - "Überholen ohne einzuholen". Eine Reise durch die ehemalige DDR, bei der man versucht, ein Telefon, ein Auto und die obligatorische Parteimitgliedschaft zu ergattern. Daneben wurde das Königreich Andor mehrfach gerettet (Legenden von Andor), während gleichzeitig die Welt von scheußlichen Seuchen überrollt wurde (Pandemie) und Tokio riesenhaften Monstern zum Opfer fiel (King of Tokyo).

Legenden von Andor

Königreich Andor in Gefahr

Spaß gemacht hat's auf jeden Fall. Weitere Spieletage können wir gerne veranstalten.

Pizza

Pizza zur Stärkung

12.10.2016 - Wilfried Reußner ist neuer Bezirksbogenrefernt


Nachdem es lange so aussah, als würden wir ohne neuen Bezirksbogenreferenten ins neue Sportjahr starten, hat sich Ende September Wilfried Reußner bereiterklärt, dieses Amt zu übernehmen. Tatkräftig unterstützt wird er dabei von Christel Reußner.

Die beiden haben auch bereits reichlich Erfahrung in der Organisation von Turnieren. Den nächsten Bezirksmeisterschaften am 04.12. in Bad Neuenahr steht also nichts mehr im Wege.

An dieser Stelle erstmal ein herzliches Dankeschön, dass die beiden die Aufgabe Bezirksmeisterschaften im Bezirk 11 übernommen haben.

22.09.2016 - Jugendausflug ins Phantasialand


Unseren Ausflug ins Phantasialand starteten wir mit 3 Teilnehmern; 2 hatten sich leider krankgemeldet.

Nach der 1,5 stündigen Bahn- und Busfahrt: Ankunft im Phantasialand und es war seeehr voll.

Phantasialand 2016

Phantasialand 2016

Dennoch hatten wir jede Menge Spaß, und konnten viele der Attraktionen besuchen. Unter anderem: Winjas Force, die Colorado-Bahn, Maus Au Chocolat und das verrückte Hotel Tartüff.

Lukas ist mit der High-Speed-Achterbahn „Taron“ gefahren, was wir andern uns nicht getraut haben, er musste aber dafür sehr lange anstehen.

Phantasialand 2016

Phantasialand 2016

Fazit: Wir hatten einen sehr schönen Tag mit Sonnenschein und viel Action und es hat allen sehr viel Spaß gemacht.

Phantasialand 2016

22.09.2016 - Bericht vom Fun-Summer-Cup


Mit 4 Teilnehmern starteten wir am 03.09.16 unseren 2ten Fun-Summer-Cup.

Jugend Fun Cup

Teilnehmer beim Fun-Summer-Cup

Jugend Fun Cup

2. Auflage des Fun-Summer-Cups

4 Verschiedene Schießspiele auf die Distanz von 18m waren vorgegeben: Ampelschiessen, Monsterschiessen, Blumentopf und Dart.

Jugend Fun Cup

Monsterschiessen

Jugend Fun Cup

Knifflig - Dart auf 18m

Da natürlich alle ein gutes Ergebniss erzielt hatten, wurde jedem der Teilnehmer eine Medaille überreicht.

Mit abschliessendem Grillen, es gab Würstchen, Spieße und leckere Salate, haben wir diesen Nachmittag beendet.

21.09.2016 - Erlebnisbericht einer Anfängerin


30m Turnier und Kurz-Fita des Koblenzer SG vom 28. August 2016

Die alten Hasen kennen es schon, das Gefühl wenn das Ampelsystem angeschaltet und die Scheiben auf ihren richtigen Platz gestellt werden. Eine Art Turnierluft, gemischt aus Neugier, Freude, Nervosität, Gelassenheit, aber auch Anstrengung und Konzentration.

Für einige, wie auch für mich, ist es das allererste Bogensport-Turnier. Für die fortgeschrittenen Anfänger blieb die Scheibe von Anfang bis Ende auf 30 Meter. Danke, dass dies für uns Neulinge möglich gemacht wurde, ein solches Turnier findet sich nämlich nicht in den Wettkampfstatuten. Weiter als 30 Meter ging es für die Kurz-Fita der erfahrenen Wettkampfschützen.

Auch 3 Gastschützen stießen als Teilnehmer der Kurz-Fita hinzu. Zwei Mitglieder des SG Strüth und ein Schütze des BSC Wirges. Neben Freunden und Angehörigen fand sich zudem ein neu gegründeter Schützenverein aus Kettig ein, um Wettkampfluft zu schnuppern und sich etwas mit der Organisation eines Vereines auseinanderzusetzen.

Kurz-FITA 2016

Kurz-FITA 2016 in Koblenz

Um 13:00 Uhr begann schließlich der Wettkampf bei schweißtreibenden Außentemperaturen und strahlendem Sonnenschein.

Gleich zu Beginn ließ selbst das Klingeln des Ampelsystems meinen Puls in die Höhe schnellen. „Wettkampfstimmung“ – „Zeig, dass Du was gelernt hast!“- „Gib Dein Bestes!“ – „Konzentrier Dich!“ sprach ich mir in Gedanken immer wieder zu. Gut, dass meine beste Freundin für mich die Nerven behielt, mir zuversichtlich von der Bank aus dem Hintergrund zulächelte, bis sich schließlich auch mein Mann dazugesellen konnte, um mit mir mitzufiebern. Die erfahrenen Schützen schmunzelten über meine Nervosität ein wenig, machten aber auch Mut und beruhigten. War man doch in der gewohnt familiär-heimischen Atmosphäre des Vereins auf dem eigenen Platz in Metternich – also ein Heimspiel.

Kurz-FITA 2016

Für einige der erste Start unter Wettkampfbedingungen

Der Konzentration wurde durch die Hitze natürlich einiges abverlangt. Leider setzte die hohe Luftfeuchtigkeit ein paar Schützen zu. Mit einer kleinen Mittagspause, der Stärkung am Kuchenbuffet, mit gekühlten Getränken und Kaffee bekamen wir aber auch das in den Griff.

Kurz-FITA 2016

Ein gut besuchtes Turnier mit 17 Teilnehmern

Weiter ging es in den zweiten Durchgang. Hier merkt man als Neuling sehr schnell, wie schwer es doch ist „bei der Sache zu bleiben“ und sich weiterhin konstant auf Schießstil und Körperhaltung zu konzentrieren. Nun begann ich zu verstehen, was unser Trainer Rolf Karst meint wenn er sagt "Du lernst dich beim Bogenschießen selber kennen".

Rasend schnell verging auch der zweite Durchgang und die Ergebnisse wurden im PC des Vereinsheimes eingegeben.

Kaum hing der Aushang der Bestenliste, knurrten auch schon einige Mägen und der Grill wurde in Betrieb genommen. Schnell fand man sich nun an gedecktem Tisch zusammen, um das Grillgut, die leckeren Salate der Ehefrauen, Freundinnen und Teilnehmern zu genießen.

Kurz-FITA 2016

Schießen bei strahlendem Sonnenschein

Rundum möchte ich allen für diese gelungene Veranstaltung auch auf diesem Wege nochmals danken. Rolf für sein unendliches Engagement, den Schützenbrüdern und -schwestern für die herzliche Aufnahme in diesen tollen Schützenverein und jeden anderen, den ich vergessen habe zu erwähnen.

Ohne die unermüdliche, ehrenamtliche Arbeit von vielen im Hintergrund wäre ein solches Vereinsleben sicher nicht möglich! Danke dafür!

Auf noch viele schöne, gemeinsame Turniere, Trainingseinheiten, Grillabende und natürlich:

Alles ins Gold!

Maria El-Tawil

27.07.2016 - Foto-Nachlese zum Königsschießen


Bereits am 19.06. fand das Königsschießen der Koblenzer Schützengesellschaft statt. Dieses Mal auf einen einsamen Holzadler, da bei den Jugendlichen leider kein Teilnehmer antrat. Trotzdem haben wir wieder einen neuen König zu vermelden - Oleg Kiselev konnte erstmals die Königswürde erringen. Herzlichen Glückwunsch!

Königsvogel

Christian gibt sich viele Müh, mit dem lieben Federvieh...

Majestäten 2016

Seine Majestät Oleg II. mit Gefolge

17.07.2016 - Bericht von den Landesmeisterschaften Pistole


Die Koblenzer SG trat dieses Jahr in der Landesverbandsmeisterschaft Pistole mit 7 Startern in 4 verschiedenen Disziplinen an. Den einzigen Podestplatz konnte Udo Ruhl in der Disziplin KK-Sportpistole mit 565 von 600 möglichen Ringen einnehmen. Mit diesem tollen Ergebnis belegte er den 1. Platz.

Alexander Ruhl

13.07.2016 - Ergebnisse der Landesmeisterschaft


Anfang des Monats fanden die Landesmeisterschaften Bogen WA im Freien in Mönchengladbach-Rheydt statt. Nach langer Zeit konnte endlich wieder eine komplette Mannschaft der Koblenzer SG antreten. In der Herren Altersklasse erreichten Andreas Joksch, Robert Stegemeyer und Andreas Huster ein Ergebnis von 1571 Ringen.

Luca Joksch wiederholte seinen Erfolg aus dem Vorjahr und wurde erneut Landesmeister - nach der Schülerklasse A im Vorjahr diesmal in der Jugendklasse. Herzlichen Glüxckwunsch, Luca!

Ein weiterer herzlicher Glückwunsch geht an Florian Wolff von der Neuwieder SG. Nach Rang 12 in der Vorrunde konnte er sich im Finale gegen alle Gegner durchsetzen und den Titel in der Herrenklasse Recurve in unseren Bezirk holen.

13.06.2016 - Bilder, Bilder, Bilder


In meimen Postfach lagen noch jede Menge Bilder von der Vereins- und Kreismeisterschaft. Jetzt sind sie endlich auch unter den Fotoalben zu bewundern.

Vereinsmeisterschaft 2016

Einfach mal die Sonne genießen...

Vereinsmeisterschaft 2016

Teilnehmer der Vereinsmeisterschaft 2016

12.06.2016 - Ehrungen bei der Jahreshauptversammlung


Die Jahreshauptversammung ist zwar schon eine ganze Weile her, aber hier sind noch zwei Bilder von den Ehrungen.

Patrick Roller ist seit 1976 im Verein und erhielt eine Urkunde für seine 40-jährige Mitgliedschaft.

Patrick 40 Jahre Mitgliedschaft

Außerdem wurden Helga Melin und Christian Nentwig als Ehrenmitglieder der Koblenzer SG ausgezeichnet, nachdem sie bis 2015 mehr als 25 Jahre im Vorstand des Vereins tätig waren.

Ehrenmitglieder Helga und Christian

05.06.2016 - Aufräumarbeiten auf dem Bogenplatz


Schon ziemlich lange stand der große abgestorbene Baum hinten zwischen Dingels Villa und unserer Kompostecke. Klar, dass das morsche Ding früher oder später gefällt werden musste. Aber mit einem einfachen Arbeitseinsatz war diesem Monstrum sicher nicht beizukommen, das war eher ein Fall für Spezialisten. Schließlich sah der Baum so marode aus, dass ich mich nicht mal getraut hätte, feste daran zu rütteln.



Bogenplatz mit umgestürztem Baum

Schließlich hat die Natur selbst etwas nachgeholfen. Schon letztes Jahr ist einer der Bäume vom Hang dagegegn gerutscht und hat sanft aber stetig Richtung Bogenplatz gedrückt. Vermutlich haben die ausgiebigen regengüsse der letzten Tage den Hang soweit aufgeweicht, dass der abgerutschte Baum nochmal ein ganzes Stück abgesackt ist und den abgestorbenen Riesen endgültig zu Fall brachte.



Andy und Christian beim Aufräumen

Die Fallrichtung war schon vorher absehbar - genau auf Dingels Villa. Eigentlich hätte ich erwartet, dass das Monstrum unseren Gartenschuppen einfach plattwalzt, aber vor Ort sieht das Häuschen noch intakt aus. Andy, Edelgard, Christian und Maria haben sich bereits darum gekümmert, dass die großen Brocken vom Bogenplatz geschafft wurden. Der Hauptteil liegt immer noch auf dem Schuppen, kann aber so nach und nach zerkleinert und nach hinten transportiert werden.



Ein Fall für die Kettensäge

05.06.2016 - RSB kündigt neue Bogenliga an


Vom RSB Ligaleiter erreichte uns heute folgende Mail zur Einrichtung einer neuen Bogenliga beim RSB:

Guten Morgen zusammen, ich wende mich heute an Sie/Euch mit der Bitte um Weiterleitung der folgenden Info an die Bogensportvereine in Eurem Bezirk.

Da nicht alle das RSB Journal studieren bzw. den Newsletter abonniert haben, möchte ich rechtzeitig vor Liga-Meldeschluss (30.06.) noch alle Vereine ansprechen. Der RSB hat eine weitere Liga etabliert - neben Rheinlandliga (RL) und Landesoberliga (LOL) gibt es ab der Saison 2017 eine Landesliga (LL). Dies ist der Nachfrage am Ligawettkampf geschuldet.

Also: interessierte Vereine bitte bei mir per Mail ( mikulaschek@t-online.de ) melden!
Es wird sicherlich einen Relegationswettkampf im Oktober geben, aber dazu melde ich mich noch.

mit sportlichen Grüßen
Dr. Peter Mikulaschek
RSB Ligaleiter

02.06.2016 - Rotweinturnier 2016 abgesagt


Das Rotweinturnier in Bad Neuenahr-Ahrweiler am kommenden Wochenende muss leider abgesagt werden. Nach den Unwettermeldungen der letzten Tage trifft es jetzt auch die Bogenschützen in unserer Region. Die Ahr führt inzwischen so viel Hochwasser, dass der Bogenplatz der Tus Ahrweiler im angrenzenden Park überflutet wurde. Hier einige Bilder von heute Mittag, die uns Gerhard Janssen zugesandt hat.



Bogenplatz Bad Neuenahr am 02.06.



Blick Richtung Schießlinie

Bleibt nur zu hoffen, dass der Pegel bald wieder auf ein normales Maß sinkt und die angerichteten Schäden nicht allzu schlimm sind.

29.05.2016 - Neuer Bogenverein in Bad Breisig


Die Vereine im Bezirk bekommen Zuwachs. Unter der Leitung von Dieter Jobelius hat jetzt auch die SG Bad Breisig eine Bogensportabteilung ins Leben gerufen. Wir wünschen viel Erfolg beim Aufbau der neuen Abteilung und freuen uns auf weitere Konkurrenz bei den kommenden Wettbewerben.

08.05.2016 - Vatertagsausflug zum Vierseenblick, Boppard


Die Vatertagstour war dieses Jahr wieder ein voller Erfolg. Gleich zwei Berichte zum Ausflug haben Gisela und Christian geschrieben. Und dazu noch eine Reihe wunderschöner Fotos.

Seilbahn

Mit der Seilbahn nach oben...

Dieses Jahr ging die Vatertagstour, wohlorganisiert von Gisela zu einer der markanten Stellen des Rheinsteiges im Weltkulturerbe Mittelrheintal. Treffpunkt war die Talstation des Sesselliftes in Boppard, aufwärts benutzte die Hälfte der Wanderer ihn, die andere Hälfte wählte den steinigen Weg.

Zu den Highlights der Landschaft gesellte sich, auf den Punkt bestellt von Gisela, herrliches Wetter, Zugucken beim Gleitschirmfliegen und bei den Montainbikern auf ihrer halsbrecherischen Übungsstecke und die schönen Ausblicke über das Rheintal. Der Weg ging bis zum Hotel Jakobsberg. Dort konnte man sich mit Haribobärchen versorgen und von wieder zurück. Runter benutzten fast alle den Sessellift, außer dem gemeinen blauen Steinspringer. Der spürte dafür am nächsten Tag seine Muskeln... Auch mal wieder schön.

Ausklang fand die gelungene Wanderung im Lokal Severus in Boppard bei gutem Essen und Gesprächen.

Christian Nentwig

Gleitschirmflieger

... zum großartigen Rheinpanorama

Unser Wandertag am 5.Mai fand bei bestem Wetter statt. Wir sind mit 17 Wanderern von Boppard aus gestartet.

Gleich zu Beginn gab`s die größte Herausforderung – über einen Felsensteig, der unterhalb des Sessellifts verläuft ging`s steil aufwärts bis zum Gedeonseck. Dort haben wir auf der Terrasse des Restaurants mit wunderschönem Ausblick unsere erste Pause eingelegt und konnten den Paragleitern, die von dort aus gestartet sind, zuschauen.

Weiter ging unsere Wanderschaft durch den Bopparder Wald, vorbei an einem Mountainbike-Parcours und dem Aussichtspunkt „Vier-Seen-Blick“ bis zum Jakobsbergerhof. Bei einer Tasse Kaffee bzw. Tasse Bier konnten wir dort den Golfspielern (ach, ist der Rasen schön grün1) zuschauen und uns in einer Haribo-Ausstellung auch mit Süssigkeiten eindecken.

Nach einer Stunde Rast sind wir dann zum Ausgangspunkt zurückgewandert, haben uns jedoch den Luxus gegönnt das letzte Stück mit dem Sessellift zu fahren. Von dieser Höhe aus haben wir auch die sehr selten vorkommende sogenannte „Gemeine Steinlaus im blauen Pullover“ entdeckt.

Im Tal wieder angekommen, sind wir dann an der Rheinpromenade entlang ins Städtchen marschiert. Dort stand noch ein Besuch im Thonet-Museums an, teil`s wurde die Innenstadt erkundet oder man hat sich auf dem Marktplatz, bei noch immer strahlendem Sonnenschein, bei einem Bierchen gemütlich gemacht.

Zum Abschluss sind wir dann mit gutem Appetit um 17: 00 in der Severus-Stube eingekehrt und nach einem guten Essen haben wir diesen sonnigen Tag ausklingen lassen.

Gisela Bach

01.05.2016 - Koblenzer Sportehrennadel für Christian Nentwig


Am Mittwoch, den 20.04. wurden die Sportehrennadeln der Stadt Koblenz im historischen Rathaussaal verliehen. In diesem Jahr wurde Christian Nentwig für seine Verdienste für die Koblenzer Schützengesellschaft ausgezeichnet. Herzlichen Glückwunsch und auch von der KSG vielen Dank für Deine langjährige Arbeit, Christian!

Verleihung Ehrennadel

Verleihung der Ehrennadel an Christian

Verleihung Ehrennadel

Gruppenbild der Preisträger

01.05.2016 - Neuer Laptop für die KSG


Schätzungsweise 15 Jahre dürfte unser alter PC im Vereinsheim schon auf dem Buckel haben - Windows 2000 als Betriebssystem und sogar noch in der Lage, Disketten zu verarbeiten. Ergebnislisten im erforderlichen Dateiformat zu erstellen wurde langsam schwierig, aber das Ding verrichtete treu und brav seine Dienste.

Im Vorstand waren wir uns daher schnell einig, dass ein neuer Rechner (idealerweise ein Laptop, der sich auch zur Turnierauswertung mitnehmen lässt) zwar ganz schön wäre, aber doch nicht so wichtig, dass ein Austausch unbedingt nötig ist. Bei der Jahreshauptversammlung wurde deshalb die Frage in die Runde gestellt, ob jemand eventuell noch ein nicht allzu altes Gerät übrig hat oder eine Firma kennt, die so etwas ausmustert.

Doris Radtke konnte uns sehr schnell weiterhelfen. Sie engagiert sich auch im Verein Maus Mobil Koblenz e.V., der Senioren den Umgang mit PC und Internet nahe bringt. Dank Doris und Maus Mobil können wir uns über einen Laptop freuen, der uns die nächsten Jahre die Vereinsarbeit erleichtert. Ein ganz herzliches Dankeschön dafür!

15.04.2016 - Bericht von den Bezirksmeisterschaften Pistole


Die Koblenzer SG trat in der Bezirksmeisterschaft 2016 Pistole mit insgesamt 13 Startern in 4 verschiedenen Disziplinen an. Mit 4 ersten Plätzen und 1 drittem Platz, konnten wir uns wieder einmal in der BM gut sehen lassen. Udo Ruhl war mit seinem Quadruple bester Schütze der Koblenzer SG.

Alexander Ruhl

Ergebnisliste:

05.04.2016 - Vorbereitungen für die Außensaison


Wie jedes Jahr steht vor den ersten Trainings im Freien ein Arbeitseinsatz auf dem Programm, um unseren Bogenplatz für die Außensaison herzurichten. Am 26.03. waren deshalb wieder viele Helferinnen und Helfer auf dem Vereinsgelände unterwegs.

Fleissige Helfer

Fleißige Helfer beim Arbeitseinsatz

alte Scheiben entsorgen

Entsorgen der alten Scheiben

Neue Bogenscheiben waren dieses Jahr auch fällig, da die alten unter Regen, Witterung und vielen, vielen Pfeilen doch sehr leiden mussten. Für 2016 wurde ein kompletter Satz neuer Scheiben bestellt und Ende März gleich aufgebaut.

neue Scheiben

Funkelnagelneue Scheiben

Schützenplatz 2016

Der Schützenplatz in der Außensaison 2016

24.02.2016 - Bericht vom Barbarossaturnier in Sinzig


An der 41. Auflage des Barbarossaturnieres in Sinzig nahmen 13 Bogenschützen der Koblenzer SG teil. Bei dem sehr gut organisierten Turnier belegten die Teilnehmer der KSG jeweils zweimal Platz eins, zwei und drei. Auch unsere neuen Turnierschützen haben jede Menge Erfahrung dazugewonnen. Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr.

06.02.2016 - Bericht von den Landesmeisterschaften in Lindlar


Am letzten Wochenende fanden in Lindlar die Landesverbandsmeisterschaften Bogen Halle 2016 statt. In diesem Jahr war die Koblenzer Schützengesellschaft mit vier Teilnehmern vertreten.

Andreas Huster erreichte in der Herren Altersklasse Recurve den 29. Rang; Claudia Thur in der Damenklasse Recurve Platz 21. Besonders erfreulich waren die Ergebnisse unserer jugendlichen Teilnehmer. Jasmin Zirwes startete in ihrer ersten Wettkampfsaison bis zur Lanesverbandsmeisterschaft durch und erzielte auf dem Turnier eine persönliche Bestleistung. In der Schülerklasse A Blankbogen konnte Moritz Heiner sogar den Landesmeistertitel erringen.

Allen Teilnehmern einen herzlichen Glückwunsch und ein großes Dankeschön, dass wir auf der Landesmeisterschaft wieder einmal gut repräsentiert waren.

01.01.2016 - Ein frohes neues Jahr!


Die Koblenzer Schützengesellschaft wünscht Euch allen ein frohes neues Jahr! Viel Glück, Gesundheit und weiterhin viel Spaß mit unserem Sport.

Silvesterfeuerwerk

Silvesterfeuerwerk 2016, aufgenommen am deutschen Eck von Edelgard und Christian