Koblenzer Schützengesellschaft 1359 e.V.

Willkommen bei der Koblenzer SG!

01.04.2019 - Neuer Vorstand der Koblenzer SG


Mit 33 stimmberechtigten Mitgliedern war die diesjährige Jahreshauptversammlung am 22.03. sehr gut besucht. Vielen Dank für die rege Teilnahme; das ist ein sehr aufmunterndes Zeichen für das Interesse der Mitglieder am und die Mitarbeit im Verein. Gleiches gilt auch für den Arbeitseinsatz am 30.03., der ebenfalls sehr gut besucht war.

Auf der Tagesordnung standen auch Wahlen zu einigen Vorstandsämtern. Dabei war es erfreulich, dass sich für die frei werdenden Ämter mehrere Kandidaten bereit erklärten, eine entsprechende Rolle im Verein auszufüllen. Folgende Ämter wurden neu besetzt:

  • 1. Vorsitzender: Dr. Andreas Huster
  • Schriftführerin: Anja Keffer
Die Position des Fachwartes Pistole/Gewehr ist zur Zeit unbesetzt, kann aber vom Vorstand auch kommisarisch besetzt werden.

Weiterhin zum Vorstand gehören:

  • 2. Vorsitzender/Webmaster: Peter Thur
  • Schatzmeister: Bernd Kaack
  • Jugendwartin: Gisela Bach
  • Fachwart Bogen: Rolf Karst
Als Kassenprüfer wurde Oliver Schlutow neu gewählt. Ingolf Striepke bleibt weiterhin Kassenprüfer.

19.03.2019 - Offener Brief des Schützenbezirks Koblenz


Der Vorstand des Schützenbezirks Koblenz wendet sich in einem offenen Brief an alle Sportschützen und -schützinnen im Bezirk. Bei der Delegiertenversammlung im Mai 2019 werden sowohl der Sportleiter als auch der Schatzmeister für eine Wiederwahl in diese Ämter nicht mehr zur Verfügung stehen.

Ohne einen Bezirkssportleiter wird keine Bezirksmeisterschaft 2020 durchgeführt, womit auch keine Qualifikation für die höherrangigen Meisterschaften möglich ist. Daher sind alle Vereine und deren Mitglieder aufgerufen, bei der Suche nach einem neuen Bezirkssportleiter tatkräftige Unterstützung zu leisten.

Da wir zahlreiche Bogensportler in unseren Reihen haben, sei an dieser Stelle auch nochmal der Hinweis angebracht, dass auch das Amt des Referenten Bogen im Bezirk noch vakant ist.

Die Koblenzer Schützengesellschaft möchte auch an dieser Stelle Manfred Hanke (Sportleiter Bezirk) und Josef Hörmann (Schatzmeister Bezirk) recht herzlich für ihre langjährige Tätigkeit im Bezirksvorstand danken.
Offener Brief des Bezirks:

04.03.2019 - Ausschreibungen aus dem letzten Jahrhundert


Passend zur Karnevalssaison sind im Vereinsheim noch ein paar "olle Kamellen" aufgetaucht - Ausschreibungen aus den frühen Jahren des 20. Jahrhunderts. Wer darin mal stöbern möchte, findet die PDFs im Anhang.



Das "neue" Vereinsheim 1913

Die erste Einladung zum Preisschießen der "Coblenzer Schützen=Gesellschaft" trägt leider keine Jahreszahl. Lediglich der Zeitraum 1. bis 15. September ist angegeben. Vermutlich stammt die Einladung aus dem Jahr 1913, denn das Preisschießen soll zur Einweihung des "neuen" Schießstands, unserem heutigen Vereinsgelände, stattfinden. Das Grundstück in der Neugasse wurde im Februar 1913 erworben.



Preisschießen 1913 (?)

Außerdem tönt man noch stolz: "Unter dem allerhöchsten Protektorate weiland Sr. Maj. des Kaisers u. Königs Friedrich III." Nun, Friedrich war bereits 1888 verstorben, doch der Verweis auf höchsten Adel lässt vermuten, dass das Dokument vor Ende des 1. Weltkriegs gedruckt wurde. Ach ja, in einem waren unsere Vorfahren schon um einiges voraus: "Fernsprecher 449". Telefonanschluss gab es also auch schon.

Die übrigen Dokumente lassen sich genauer datieren - Prämienschießen am 21. Mai 1922. Erster Preis 1500,- Mark in bar! Das klingt nach viel Geld, allerdings ist zu beachten, dass wir uns gerade in der Anfangszeit der Inflation 1922/23 befinden.

Wikipedia notiert für den 31.01.1922 den Gegenwert von 200 Papiermark pro Goldmark, für den 21.10.1922 sind es bereits 1000 Papiermark. Das Preisschießen liegt etwa in der Mitte dieses Zeitraums. So werden auch für das Essen nach dem Delegiertentag 40 Mark pro Person aufgerufen.

Ein bisschen neidisch mag man auf die öffentliche Verkehrsanbindung des Vereins schauen. Mit der elektrischen Straßenbahn alle 10 Minuten vom Plan bis Metternich. Elektromobilität im 10-Minuten-Takt in Koblenz - Wow!



Prämienschießen 1922

1928 fand das Rheinische Unterverbandsschießen auf dem Gelände statt. Und gleichzeitig auch das 80-jährige Jubelfest der Koblenzer SG. Zu dieser Zeit bezog man sich noch auf die Wiedergründung des Vereins 1848.

Wem der kleine Ausblick auf die Vereinsgeschichte Appetit auf mehr gemacht hat, sei auf unsere Vereinschronik aus dem Jahr 2009 hingewiesen. Davon dürften immer noch einige Exemplare im Vereinsheim vorliegen.

Preisschießen 1913:
Prämienschießen 1922:
Rheinisches Unterverbandsschießen 1928:

01.02.2019 - Bericht von der Landesmeisterschaft Halle 2019


Bei der Landesmeisterschaft WA Halle 2019 in Mönchengladbach/Rheydt erreichten Andreas Huster (12. Platz, 540 Ringe) und Robert Stegemeyer (24. Platz, 524 Ringe) in der Klasse Recurve Masters unter 53 Teilnehmern ein sehr gutes Wettkampfergebnis. Herzliche Glückwünsche zu dieser Leistung von allen Vereinsmitgliedern.



Andreas und Robert bei der LVM 2019

01.02.2019 - Sperrung Halle am Fort Konstantin


Die Sporthalle am Fort Konstantin wird für den Zeitraum von Mo. 11.02. bis Fr. 08.03.2019 wegen Bauarbeiten gesperrt. In diesem Zeitraum wird dort leider kein Bogentraining stattfinden.

26.01.2019 - Bericht vom Schängelturnier 2019


In der ehemaligen Exerzierhalle des Forts Großfürst Konstantin, die jetzt als Sporthalle genutzt wird, fand am 20.01. das Hallenturnier Bogenschießen der Koblenzer Schützengesellschaft 1359 e.V. statt. 35 Teilnehmer aus dem Umkreis von Koblenz kämpften in verschiedenen Klassen vom Compound über den Recurve bis zum Blankbogen um gute Ergebnisse. Dieses Turnier ist schon fast traditionell und dient den Bogenschützen als gute Vorbereitung auf die anstehenden Landesverbandsmeisterschaften 2019 des Rheinischen Schützenbundes.



Schängelturnier 2019

Und als Ergänzung noch das Gruppenfoto, die Ergebnisliste und Bestenliste Schängelturnier.



Teilnehmer 2019

17.01.2019 - Ein frohes neues Jahr


Auch wenn das neue Jahr schon ein paar Tage alt ist, möchten wir doch allen Mitgliedern der KSG, sowie allen Bogensportfreunden ein frohes neues Jahr wünschen. Zur Einstimmung haben uns wieder Edelgard und Christian eines ihrer Koblenzer Feuerwerksbilder zugesandt.



Frohes neues Jahr 2019!

09.12.2018 - Bezirksmeisterschaften Bogen Halle in Altenkirchen


Am 2.Dezember fuhren wir in den hohen Westerwald zur offenen Bezirksmeisterschaft nach Altenkirchen. Acht Teilnehmer erzielten dabei drei Bezirksmeistertitel sowie einen 2. und 3. Platz in ihren jeweiligen Klassen. Wir bedanken uns noch einmal bei den Bogensportfreunden aus Altenkirchen, die uns die Möglichkeit geboten haben, uns für weitere Meisterschaften zu qualifizieren.



Die KSG bei der Bezirksmeisterschaft in Altenkirchen

09.12.2018 - Rheinisches Hallenchampionat Düren


Wie in den letzten Jahren nahmen wir an dem RHC Turnier in Düren mit 9 Bogenschützen teil. Dabei erzielten Robert Stegemeyer mit einem 7.Platz und Anja Keffer mit einem 4.Platz hervorragende Plazierungen. Es war wieder ein sehr schönes Turnier, was uns allen viel Spaß bereitet hat.



Rheinisches Hallenchampionat in Düren

09.12.2018 - Vereinsmeisterschaft Bogen Halle


Am 4.November 2018 starteten wir in die Hallensaison WA 2019 mit der Vereinsmeisterschaft. Insgesamt 14 Teilnehmer ermittelten in ihren jeweiligen Klassen den Vereinsmeister nun auch offiziell in unserer neuen Vereinskleidung.



Vereinsmeisterschaft der Bogenschützen 2019

08.12.2018 - Schängelturnier am 20.01.2019


Termin und Ausschreibung für das Schängelturnier 2019 stehen fest. Wir freuen uns, auch 2019 wieder vielen Bogensportfreunden aus unserer Region noch eine kleine Vorbereitung für die Landesverbandsmeisterschaften anbieten zu können.